Home TIERWELT Zum letzten Mal: der Besitzer ließ den Kater von seinem besten Freund...

Zum letzten Mal: der Besitzer ließ den Kater von seinem besten Freund Abschied nehmen

0

Auch Tiere erleben Stress und Ängste. Wenn ein Tier ein geliebtes Geschöpf hat, das stirbt, wird es sehr traurig. So war es auch bei dieser Katze, die ihren besten Freund verloren hatte. Das regte ihn so sehr auf, dass der Besitzer die Reaktion des Tieres auf Video aufnahm und der Öffentlichkeit zugänglich machte.

Seiner Geschichte zufolge sind Katzen in der Lage, eine Vielzahl von Gefühlen zu empfinden, darunter auch Traurigkeit. Der Fall von von zwei Katzen namens Bigboy und Chewie ist das beste Beipiel dafür. Sie haben die meiste Zeit ihres Lebens zusammen verbracht und waren die besten Freunde.

Der Besitzer wickelte Chewie in eine Decke und ließ Bigboy ins Zimmer. Das Treffen war ein sehr bewegender Moment. Dieses Video beweist überzeugend, dass auch Tiere verschiedene Gefühle haben, um die man sich kümmern muss. Bigboy war offensichtlich sehr besorgt.

Zuerst versuchte Bigboy, seinen verstorbenen Freund wieder zum Leben zu erwecken. Er sieht offensichtlich traurig aus. Als sich sein geliebter Kater nicht einmal rührt, zieht sich Bigboy in einen anderen Teil des Zimmers zurück und legt sich dort hin, wobei ihm alle Sorgen ins Maul geschrieben stehen.

Die Entscheidung des Besitzers, sein Haustier von seinem Freund verabschieden zu lassen, war nicht nur gut, sondern auch menschlich. Katzen und andere Tiere haben unseres Mitleid verdient.

Quelle: lemurov.com

Previous article“Ich werde mit dir leben”: wie ein Kater seinen Besitzer ausgewählt hat
Next articleEine streunende Hündin wurde Polizeiangehörige und brachte dann Welpen mit in den Dienst: Wie sie es zu dieser Position geschafft haben

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here