Home TIERWELT “Mensch, wir wollen nach Hause”: Schwesternkatzen zogen gemeinsam acht Kätzchen auf und...

“Mensch, wir wollen nach Hause”: Schwesternkatzen zogen gemeinsam acht Kätzchen auf und warten nun an der Glastür im Tierheim

0

Anfang März nahm ein Tierheim in Neufundland zwei Katzenmütter und ihre acht Kätzchen auf, die dringend Hilfe brauchten.

Die Mutterkatzen waren sehr klein und wogen jeweils weniger als 2 Kilogramm. Sie waren kaum ein Jahr alt und halfen sich gegenseitig mit ihren sehr anspruchsvollen Kätzchen. “Die vermeintlichen Schwestern haben acht Kätzchen, die sie sich miteinander teilen”, erzählt Sarah.

“Sie sind wirklich unzertrennlich und laufen sogar mit verschränkten Schwänzen.”

Mit Hilfe vieler freiwilliger Helfer zog die große Familie von 10 Katzen in komfortable, geräumige Tierheimwohnungen, in denen sie herumtollen, auf Bäume klettern, mit verschiedenen Spielsachen spielen und gut fressen konnten.

Die Schwesterkatzen Xeno und Ripley konnten gleichzeitig Jungtiere zur Welt bringen und begannen, sie gemeinsam aufzuziehen.

Je älter und unabhängiger die Kätzchen werden, desto mehr Zeit verbringen beide Mütter an der Glastür, um die Aufmerksamkeit der Passanten auf sich zu ziehen.

“Ihre Lieblingsbeschäftigung im Tierheim ist es, an der Glastür zu sitzen und zu beobachten, was auf dem Flur vor sich geht! Es sind sehr niedliche Katzen, die Aufmerksamkeit lieben”, sagt Sarah.

Die beiden bezaubernden Mädchen hoffen, dass sie ein dauerhaftes Zuhause finden und nie wieder getrennt werden. “Sie würden sich freuen, wenn ihre Babys ein Zuhause fänden, aber sie wollen gemeinsam adoptiert werden”.

Xeno und Ripley sind wunderbare Mütter für ihre acht Kätzchen geworden.

Sie begrüßen weiterhin jeden, der sie an der Glastür besucht, und hoffen, dass ihr Traum bald in Erfüllung geht!

Quelle: zen.yandex.com

Previous articleEine Rassekatze brachte ihre Kätzchen auf der Straße unter einem alten Auto zur Welt: Sie wartete immer noch auf die Rückkehr ihres Besitzers
Next articleEin Hund aus dem Tierheim tröstete ein Mädchen während der Stresssituation: sie konnte ihn nicht mehr allein lassen

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here