Home TIERWELT Jeden Morgen saß der Hund schwanzwedelnd vor der Schultür und wartete auf...

Jeden Morgen saß der Hund schwanzwedelnd vor der Schultür und wartete auf Hilfe

0

In Houston, Texas, kam der Grundschullehrer Caleb Schaeffer wie gewohnt morgens zur Arbeit und sah plötzlich einen mageren schwarzen Hund vor der Schultür.

Der Hund saß auf der Matte direkt vor der Tür, schaute die Menschen an und wedelte hoffnungsvoll mit dem Schwanz, wenn jemand den Raum betrat oder verließ.

Schaeffer ging an dem Hund vorbei und begann, sich auf den Unterricht vorzubereiten, konnte aber nicht aufhören, an den zitternden, kalten und wahrscheinlich hungrigen Hund zu denken. Er beschloss, zurück zur Tür zu gehen, aber der Streuner-Tierdienst war bereits eingetroffen, offenbar meldete ihn jemand von der Schulleitung.

Schaeffer wusste nicht, ob sie den Hund gefangen hatten oder nicht. Doch am nächsten Morgen, wenn er zur Arbeit kam, sah er denselben Hund an der Schultür wieder.

Und dieses Mal war der Hund über den Mann erfreut, erkannte ihn deutlich und wedelte mit dem Schwanz noch heftiger.

“Dieses Mal kam er einfach auf mich zu, begrüßte mich und dann beschloss ich, schnell zu handeln. Ich rief den Hund zu mir. Als er näher kam, nahm ich ihn einfach und setzte ihn auf den Sitz”.

Er nahm den Hund mit zu sich nach Hause, überließ ihn seiner Frau und bat sie, ihn zu füttern.

Dann brachte Schaeffer Clive, so nannte er den Hund, in die Tierklinik, damit er dort untersucht und behandelt wird.

Doch dann stellte sich erneut die Frage, wo Clive leben würde. Schaeffer schaffte es, ihn in einem örtlichen Tierheim unterzubringen, aber da schläferte man die Tiere ein, die nicht rechtzeitig einen Besitzer finden konnten.

Schließlich hatten Schaeffer und Clive wirklich Glück, dass sich ein privates Tierheim, Lucky Lab Rescue in Austin, für den Hund interessierte. Schaeffer war sehr aufgeregt, vor allem, da das Tierheim Clive auf eigene Kosten von Houston in ihre Stadt transportierte.

In Austin nahmen  ein paar Freiwillige den Hund für eine Zeit lang mit. Laut Stephanie Brighton ist Clive ein besonderer Hund, sehr liebevoll und in großer Not für die menschliche Gesellschaft.

Caleb Schaeffer sagt derweil, dass Clive noch lange in seinem Herzen bleiben wird. Er erzählt seinen Schülern eine schwierige Hundegeschichte und hofft, dass sie dadurch Freundlichkeit und Fürsorge für Tiere lernen.

Quelle: goodnewsanimal.com

Previous article“Sie ging keinen Schritt von ihm weg”: Bärin weigerte sich, ihr Junges zu verlassen und weinte lautstark
Next articleNach dem Umzug in ein neues Haus fand eine Familie einen hartnäckigen Straßenkater vor ihrer Haustür

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here