Home TIERWELT Ein Mann teilte das Wasser mit einem Gürteltier und das Tier bedankte...

Ein Mann teilte das Wasser mit einem Gürteltier und das Tier bedankte sich für seine Hilfe

0

Der Mensch hat immer wieder versucht, die Natur zu erobern und zu überwältigen. Oft haben diese Versuche, die Elemente zu beherrschen, in einer Katastrophe geendet.

Die Menschen haben die Natur so viele Jahre lang studiert und dabei eine einfache Lektion nicht gelernt – man muss in Harmonie mit der Natur leben. Das folgende Video beweist, dass der Mensch die Natur genauso braucht wie die Natur ihn.

Dieses Video wurde in Brasilien gedreht. In der Trockenzeit regnet es lange Zeit nicht und der Boden trocknet aus. Einige nicht sehr tiefe Gewässer trocknen ebenfalls aus.

Während Menschen Wasser in Geschäften kaufen können, können Tiere dies nicht, weshalb Regen für sie besonders wichtig ist. Ein Mann war mit seinem Motorrad auf der Straße unterwegs und bemerkte ein Gürteltier am Straßenrand.

Um zu verhindern, dass das Tier angefahren wird, beschloss der Motorradfahrer, das Gürteltier von der Fahrbahn wegzutragen. Der Boden war unglaublich trocken, und der Mann nahm an, dass das Tier auf der Suche nach Wasser auf die Straße gelaufen war. Der Motorradfahrer holte schnell einen Wasserkanister hervor und schüttete ihn neben das Tier, damit es merkte, dass sich in dem Kanister nur Wasser befand.

Video: Ein Mann teilte das Wasser mit einem Gürteltier und dieses bedankte sich für seine Hilfe


Zuerst wollte das Gürteltier dem Mann nicht trauen und schaute nur zu, wie das Wasser auslief. Dann nahm das Gürteltier seinen Mut zusammen und näherte sich dem Bach. Das erste, was das Gürteltier tat, war, sich ganz über das Wasser zu ergießen, und dann begann es gierig zu trinken. Als sein Durst gestillt war, führte der Mann das Tier von der Straße weg.

Quelle: travelask.com

Previous article“Er hat uns selbst gewählt”: Ein streunender Hund näherte sich den Menschen in einem Park und fand ein Zuhause
Next articleTrauriges Kätzchen mit “seltsamem” Gesicht”, das von seinen Besitzern abgegeben wurde: wie es sein Glück fand

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here