Home TIERWELT “Alle Patienten sind anders”: Tierärzte erzählen, warum sie ihren Job lieben, Details

“Alle Patienten sind anders”: Tierärzte erzählen, warum sie ihren Job lieben, Details

0

Für Tiere ist der Mensch, der ihre Leiden durch unbekannte Manipulationen heilt, eine lebende Gottheit! Deshalb gehen die Tiere einerseits nicht gerne zum Tierarzt, andererseits zeigt niemand so viel Dankbarkeit und Freude wie sie, wenn sie geheilt sind.

Tiere sind wie kleine Kinder: Angst vor Spritzen und Verstecken vor dem Arzt.

Dieses Schätzchen ist zum ersten Mal beim Tierarzt: keine Spur von Angst, aber Augen voller Neugierde.

Wenn der Patient völlig gesund ist und nicht behandelt werden muss, ist es okay zu lachen.

Das Kätzchen hat eine angriffslustige Natur, also musste man es mit einer Schawarma erschrecken.

Doggy weiß nicht, dass man beim Tierarzt bezahlen muss, also ist er nach dem Besuch gut gelaunt!

Der kleinste Tierarztpatient. Wie kann man sich nicht für einen interessieren?

Wer hätte gedacht, dass man sie einmal in einer Mülltonne gefunden hat?

Unser Chef-Assistent, der den Teamgeist am Leben erhält.

Die neugeborenen Welpen sind alle vollkommen gesund!

Ein lustiges Muster auf einer Bandage.

Exotische Patienten sind in Großstädten keine Seltenheit.

Besonders Schlangen – sehr beliebte Haustiere in engen Kreisen.

Quelle: storyfox.com

Previous articleHilfe naht: Hund eilt seinem kleinen Freund zu Hilfe, der in einen Pool gefallen ist
Next articleDie Besitzer gaben der Katze ein normales Leben zurück, indem sie ihr ermöglichten, wieder zu laufen

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here